Tag der Menschenrechte

Gemeinsam einstehen für Gleichberechtigung, Gerechtigkeit und Menschenwürde

Der 10. Dezember ist Gedenktag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, ein Meilenstein im Kampf für die unveräußerlichen Rechte, auf die der Mensch ungeachtet von Rasse, Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, politischer Meinung, Eigentum oder sonstigem Status Anspruch hat. Die Deklaration wurde an diesem Tag im Jahr 1948 von der UN-Generalversammlung verabschiedet. Doch nach wie vor ist es an vielen Orten der Erde um die Wahrung dieser Rechte schlecht bestellt, obwohl ihre Prinzipien heute genauso aktuell und wichtig sind wie im Jahr ihrer Verlautbarung. Deshalb müssen wir für unsere eigenen Rechte sowie jene unserer Mitmenschen einstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: