Klosterneuburg: Sakrale Kunst und prämierter Wein

Unweit von Wien liegt das Augustinerstift Klosterneuburg und thront stolz über dem gleichnamigen Städtchen und den umliegenden Weinhängen.

Das imposante Bauwerk geht auf die Stiftung des Markgrafen Leopold III. im 12. Jahrhundert zurück. Es vereint mittelalterliche sowie barocke Elemente, beherbergt eine bedeutende Kunstsammlung und besitzt eines der größten Weingüter des Landes. Klosterneuburg selbst ist sehr beschaulich, ist jedoch bekannt für die traditionellen Buschenschanken, die sogenannten „Heurigen“, wo lokale Speisen und vor Ort produzierter Wein ausgeschenkt werden.

❤️ Lokalempfehlung: Wer es etwas internationaler mag, der sollte die Gelegenheit nutzen, eines der besten griechischen Lokale außerhalb Griechenlands zu probieren: das Restaurant Poseidon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: